Iran: Anwältin Nasrin Sotoudeh zu 11 Jahren Haft verurteilt

Die iranische Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh wurde am 9. Januar 2011 zu einer Haftstrafe von elf Jahren verurteilt. Gegen die Mutter zweier Kinder im Alter von zehn und drei Jahren wurde außerdem ein 20-jähriges Berufs- und Ausreiseverbot verhängt. Iran: Anwältin Nasrin Sotoudeh zu 11 Jahren Haft verurteilt weiterlesen

INDONESIEN: Gewaltige Hürden für die reproduktive Gesundheit

Laut einem neuen Bericht von Amnesty International kämpfen viele Frauen und Mädchen in Indonesien, vor allem jene aus armen Gebieten, noch immer darum reproduktive Gesundheit zu erlangen, da ihnen viele diskriminierende Gesetze und Praktiken entgegenstehen. INDONESIEN: Gewaltige Hürden für die reproduktive Gesundheit weiterlesen

Kolumbien: Ingrid Vergara erhält Morddrohungen

Die Menschenrechtlerin Ingrid Vergara ist die Sprecherin von MOVICE, einer Organisation, die sich für Wahrheit, Gerechtigkeit sowie Entschädigung für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen einsetzt, die durch die Sicherheitskräfte und ihre paramilitärischen Verbündeten während des langjährigen bewaffneten Konflikts in Kolumbien begangen wurden. Kolumbien: Ingrid Vergara erhält Morddrohungen weiterlesen

Iran: Journalistin gegen Kaution frei

Shiva Nazar Ahari, Mitglied der iranischen Menschenrechtsorganisation „Committee of Human Rights Reporters“ (CHRR), war seit dem 20. Dezember 2009 in Haft. Nach Paragraph 186 des iranischen Strafgesetzbuches wird ihr „Feindschaft mit Gott“ (moharebeh) und  „Propaganda gegen die Regierung“ zur Last gelegt.

Iran: Journalistin gegen Kaution frei weiterlesen