Schlagwort-Archive: Schwangerschaftsabbruch

Chile: Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch verletzt Frauenrechte

Chile ist eines der wenigen Länder auf der Welt, das einen Schwangerschaftsabbruch unter allen Umständen verbietet. Doch nun diskutiert der chilenische Kongress eine Änderung dieser frauenrechtsverachtenden Gesetzgebung.  Chile: Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch verletzt Frauenrechte weiterlesen

El Salvador: „Begnadigt“ und frei

Guadalupe, eine der 17 Frauen, die in El Salvador nach Fehlgeburten wegen Schwangerschaftsabbruchs zu Haftstrafen verurteilt wurden, ist von der gesetzgebenden Versammlung mit knapper Mehrheit „begnadigt“ worden und inzwischen in Freiheit.

Am 21. Januar stimmte die gesetzgebende Versammlung in einer erneuten Abstimmung mit 43 von 84 Stimmen für die Begnadigung von Guadalupe. In der ersten Abstimmung am 16. Januar war die Begnadigung noch abgelehnt worden.

Guadalupe wurde 2007 als 18-Jährige zu 30 Jahren Haft verurteilt, nachdem sie eine Fehlgeburt erlitten hatte. Ihr wurde die vorsätzliche Beendigung der Schwangerschaft vorgeworfen, und sie wurde wegen Mordes angeklagt. Schwangerschaftsabbruch ist in El Salvador unter allen Umständen verboten und strafbar.

EL SALVADOR: Das absolute Verbot von Schwangerschaftsabbruch tötet Frauen und Mädchen

Jedes Jahr wird tausenden von Frauen und Mädchen das Recht verweigert, eine Schwangerschaft zu beenden, auch wenn es sich um ein zehnjähriges Mädchen handelt, das nach einer Vergewaltigung schwanger ist. Frauen laufen sogar nach einer Fehlgeburt Gefahr, wegen Mordes zu 50 Jahren Haft verurteilt zu werden, weil man ihnen einen heimlichen Schwangerschaftsabbruch unterstellt. EL SALVADOR: Das absolute Verbot von Schwangerschaftsabbruch tötet Frauen und Mädchen weiterlesen

Chile verspricht, das Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch zu lockern

Chile kündigte im Juni an, Schwangerschaftsabbrüche künftig zu erlauben, wenn das Leben der Frau in Gefahr, der Fötus nicht lebensfähig und die Schwangerschaft die Folge einer Vergewaltigung ist. Chile verspricht, das Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch zu lockern weiterlesen

Spanien: Frauenrechte in Gefahr

Das in Spanien geltende Gesetz, das Frauen und Mädchen Zugang zu sicheren und legalen Möglichkeiten eines Schwangerschaftsabbruchs gewährt, könnte so abgeändert werden, dass die Rechte von Frauen und Mädchen gefährdet wären. Es besteht Anlass zu großer Sorge um die Gesundheit und das Leben von Frauen, wenn diese Novellierung verabschiedet würde. Amnesty International fordert die spanische Regierung auf, die Gesetzesvorlage zurückzuziehen. Spanien: Frauenrechte in Gefahr weiterlesen

MY BODY, MY RIGHTS: Alle haben das Recht, selbst über ihren Körper zu bestimmen

MBMR

1994 verabschiedete die UN-Weltbevölkerungskonferenz in Kairo ein progressives Aktionsprogramm die Achtung, Förderung und den Schutz von sexuellen und reproduktiven Rechten betreffend. 20 Jahre danach dürfen diese Errungenschaften bei der neuerlich einberufenen UN-Weltbevökerungskonferenz „ICPD +20“ im April 2014 nicht in Frage gestellt werden! 

MY BODY, MY RIGHTS: Alle haben das Recht, selbst über ihren Körper zu bestimmen weiterlesen

NICARAGUA: Die Stimmen der Opfer hören und Solidarität zeigen

Gewalt in der Familie und sexueller Missbrauch von Frauen und Mädchen sind in Nicaragua immer noch Tabuthemen. Unterstützen Sie die Frauenorganisationen des Landes im Kampf gegen sexuelle Gewalt mit Solidaritätsgrüßen und Appellen.