Schlagwort-Archive: Menschenrechtsverteidigerin

Sonia Pierre: Haiti kann ohne die Frauen nicht aufgebaut werden

Haitianerinnen in der Dominikanischen Republik sind mehrfach diskriminiert: als Frauen, auf Grund ihrer Armut und ihrer Herkunft. Die Frauenrechtsaktivistin Sonia Pierre kämpft mit ihrer Organisation MUDHA für deren Rechte und arbeitet auch in den Zeltlagern Haitis. Sonia Pierre: Haiti kann ohne die Frauen nicht aufgebaut werden weiterlesen

Iran: Anwältin Nasrin Sotoudeh zu 11 Jahren Haft verurteilt

Die iranische Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh wurde am 9. Januar 2011 zu einer Haftstrafe von elf Jahren verurteilt. Gegen die Mutter zweier Kinder im Alter von zehn und drei Jahren wurde außerdem ein 20-jähriges Berufs- und Ausreiseverbot verhängt. Iran: Anwältin Nasrin Sotoudeh zu 11 Jahren Haft verurteilt weiterlesen

Kolumbien: Ingrid Vergara erhält Morddrohungen

Die Menschenrechtlerin Ingrid Vergara ist die Sprecherin von MOVICE, einer Organisation, die sich für Wahrheit, Gerechtigkeit sowie Entschädigung für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen einsetzt, die durch die Sicherheitskräfte und ihre paramilitärischen Verbündeten während des langjährigen bewaffneten Konflikts in Kolumbien begangen wurden. Kolumbien: Ingrid Vergara erhält Morddrohungen weiterlesen

China: Menschenrechtsverteidigerin Mao Hengfeng in der Haft verprügelt

Mao Hengfeng ist seit dem Jahr 2004 bereits mehrfach wegen ihres Einsatzes zur Verteidigung der reproduktiven Rechte von Frauen und zugunsten von MenschenrechtsverteidigerInnen und Opfern von Zwangsräumungen festgenommen worden. Sie ist mehrmals gefoltert worden. China: Menschenrechtsverteidigerin Mao Hengfeng in der Haft verprügelt weiterlesen