Schlagwort-Archive: Einschüchterung

Ägypten: Azza Soliman drohen 15 Jahre Gefängnis

Azza Soliman
© Rene Clement

Die Menschenrechtsanwältin Azza Soliman setzt sich seit Jahrzehnten für die Rechte und den Schutz von Frauen ein und wird dafür von den ägyptischen Behörden eingeschüchtert und schikaniert.

Fordern Sie die ägyptischen Behörden jetzt dazu auf, alle Anklagen gegen Azza Soliman unverzüglich fallenzulassen und die systematische Hetzkampagne gegen sie zu beenden.

Ägypten: Azza Soliman drohen 15 Jahre Gefängnis weiterlesen

HONDURAS: ANGRIFFE AUF INDIGENENORGANISATION

Am 30. Juni wurden die Koordinator*innen der Indigenenorganisation COPINH – Berta Zuniga Cáceres, Sotero Chavarría Fúnez und José Asunción Martínez – auf ihrem Weg zur Stadt La Esperanza von Unbekannten angegriffen. Dieser Angriff macht deutlich, dass COPINH-Mitglieder nach wie vor in Gefahr sind.

HONDURAS: ANGRIFFE AUF INDIGENENORGANISATION weiterlesen

Honduras: Menschenrechtsverteidigerin Dina Meza erneut in Gefahr

Die honduranische Journalistin und Menschenrechtlerin Dina Meza ist in den vergangenen Wochen vermehrt drangsaliert und eingeschüchtert worden. Die Einschüchterungsversuche betreffen auch enge Familienangehörige. Amnesty International befürchtet, dass Dina Meza und ihre Familie in großer Gefahr sind. Honduras: Menschenrechtsverteidigerin Dina Meza erneut in Gefahr weiterlesen