Schlagwort-Archive: Chile

Erfolge für Frauenrechte 2017

Amnesty-Unterstützer*innen haben 2017 viele Erfolge möglich gemacht. Hier einige, die die Rechte von Frauen und Mädchen betreffen. Danke für Ihren Einsatz!

MÄRZ 2017

Argentinien entscheidet, dass Fehlgeburten nicht strafbar sind

Protest zum Weltfrauentag in Argentinien 2017 © Amnesty International Argentinien

Als die 27-jährige Belén in einem öffentlichen Krankenhaus in Argentinien eine Fehlgeburt erlitt, wurde sie unter drakonischen Gesetzen, die ein absolutes Verbot von Schwangerschaftsabbruch vorsehen, zu einer achtjährigen Gefängnisstrafe verurteilt.

Erfolge für Frauenrechte 2017 weiterlesen

Erfolg Chile: Verbot von Schwangerschaftsabbruch gelockert

Demo in Santiago de Chile: „Ich entscheide über meinen Körper“ © Mario Bernetti/AFP/Getty Images

Das chilenische Verfassungsgericht hat die Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen in drei konkreten Fällen bestätigt. Dies ist ein wichtiger Schritt, um den Schutz der Menschenrechte von Frauen und Mädchen im Land zu verbessern. Erfolg Chile: Verbot von Schwangerschaftsabbruch gelockert weiterlesen

Chile: Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch verletzt Frauenrechte

Chile ist eines der wenigen Länder auf der Welt, das einen Schwangerschaftsabbruch unter allen Umständen verbietet. Doch nun diskutiert der chilenische Kongress eine Änderung dieser frauenrechtsverachtenden Gesetzgebung.  Chile: Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch verletzt Frauenrechte weiterlesen

Chile verspricht, das Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch zu lockern

Chile kündigte im Juni an, Schwangerschaftsabbrüche künftig zu erlauben, wenn das Leben der Frau in Gefahr, der Fötus nicht lebensfähig und die Schwangerschaft die Folge einer Vergewaltigung ist. Chile verspricht, das Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch zu lockern weiterlesen