Chile verspricht, das Totalverbot von Schwangerschaftsabbruch zu lockern

Chile kündigte im Juni an, Schwangerschaftsabbrüche künftig zu erlauben, wenn das Leben der Frau in Gefahr, der Fötus nicht lebensfähig und die Schwangerschaft die Folge einer Vergewaltigung ist. Zur Zeit ist ein Schwangerschaftsabbruch in jedem Fall illegal. Amnesty International beurteilt die Ankündigung  als positiven Schritt für die Rechte von Mädchen und Frauen.

Mehr Information (englisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.